Ankündigung Forum Citizen Science

Am 22. September findet im Botanischen Garten Berlin das Forum Citizen Science statt. Dort trifft sich die deutsche Citizen Science-Community – also Teilnehmenden – u.a. aus Gesellschaft, Wissenschaft und Politik sowie Interessierte – diskutieren über die Zukunft der Bürgerforschung. Dabei stehen der Austausch praktischer Erfahrungen und die Entwicklung Ideen für gemeinsame Zusammenarbeit über disziplinäre Grenzen hinweg im Mittelpunkt – eine Chance für geisteswissenschaftliche Projekte und Wissenschaftler, sich in der deutschsprachigen Community zu vernetzen und die oft naturwissenschaftliche geprägte Diskussion mitzuformen.

Das Forum Citizen Science möchte die Entwicklung des Bereichs weiter unterstützen und den Akteuren aus den verschiedenen Projekten und Bereichen eine Plattform bieten, sich kennen zu lernen und aktuelle oder kritische Fragen rund um die Bürgerforschung zu diskutieren. Es wird organisiert vom Museum für Naturkunde Berlin, Wissenschaft im Dialog und dem Botanischen Garten und Botanischen Museum Berlin-Dahlem.

Die Registrierung ist bis zum 8. September möglich!

Es können auch Vorschläge für Workshops eingereicht werden. Möglich sind Formate, die sich mit wissenschaftlichen, politischen oder sozialen Aspekten von Citizen Science in Theorie und Praxis auseinandersetzen. Ideen können bis zum 31.07.17 an David Ziegler (david.ziegler@mfn-berlin.de) gesendet werden.

Es steht außerdem ein Kontingent an kostenfreien Plätzen zur Verfügung, die u.a. forschenden Bürgern, ehrenamtlichen Mitarbeitern und Studierenden vorbehalten sind. Bei Bedarf senden Sie bitte eine E-Mail an info@buergerschaffenwissen.de, in der Sie kurz die Gründe für die Kostenbefreiung erläutern.


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.