Bürger Künste Wissenschaft Citizen Science in Kultur und Geisteswissenschaften

0

Deadline verlängert: CfA: Gamification für Citizen Science in den Geisteswissenschaften im Rahmen der Österreichischen Citizen Science Konferenz 2018

Die Österreichische Citizen Science Konferenz wird von 01. bis 03. Februar 2018 in Salzburg stattfinden. Während der Konferenz werden unter dem Motto „Generation Citizen Science” in verschiedenen Sessions und Formaten Berichte, Ergebnisse und Pläne, aber auch Herausforderungen,...

0

Das Projekt Rekrei – re-creation of lost heritage

Auf der re:publica 2016 wurde das Projekt Rekrei zur Rekonstruktion von verlorenem Kulturerbe mittels Citizen Science vorgestellt. Entstanden ist es in Folge der teilweisen Zerstörung von Palmyra sowie des Mossul Museums durch den IS. Die Idee ist,...

0

Handreichung für Citizen Science-Projekte

Die Handreichung „Citizen Science für alle“ ist eine wichtige Ressource für alle, die Citizen Science-Projekte planen und durchführen wollen. Dabei stellen sich zu Projektbeginn oft grundlegende Fragen: Welche Punkte muss ich bei der Planung beachten?...

0

Ankündigung Forum Citizen Science

Am 22. September findet im Botanischen Garten Berlin das Forum Citizen Science statt. Dort trifft sich die deutsche Citizen Science-Community – also Teilnehmenden – u.a. aus Gesellschaft, Wissenschaft und Politik sowie Interessierte – diskutieren über...

0

Tagungsabstract Smolarski: Der Gothaer Missionkartograph – Ein historisches Beispiel für „crowdsourcing“ und „citizen science“

Citizen Science und Crowdsourcing sind an sich nichts Neues. Im Gegenteil! Vor der Institutionalisierung der Wissenschaft war die Einbindung von Laienforschern und Amateuren keine Seltenheit. Dies betrifft insbesondere auch die Geographie und Kartographie, die...

0

Open Access-Tagungsband „Bürger Künste Wissenschaft“

Citizen Science, die Integration von Bürgern in wissenschaftliche Prozesse, ist ein Schritt hin zu einer gesellschaftsnahen, kommunikativen und transparenten Forschung, wie sie Öffentlichkeit, Politik und Geldgeber immer öfter fordern. Die Ideen und das Wissen...

Tagungsabstract Finke: Die Hoffnung auf neue Wege für die Wissenschaft 2

Tagungsabstract Finke: Die Hoffnung auf neue Wege für die Wissenschaft

Peter Finke nähert sich in seiner Keynote „Die Hoffnung auf neue Wege für die Wissenschaft. Anmerkungen zur gegenwärtigen Citizen Science-Debatte“ dem aktuellen Stand der Wissenschaft im Kontext interner und externen Veränderungen über eine Definition...

Tagungsabstract Neuschäfer: Teilhabe statt Zuarbeit: Bürgerbeteiligung als Bildungsangebot 1

Tagungsabstract Neuschäfer: Teilhabe statt Zuarbeit: Bürgerbeteiligung als Bildungsangebot

In der Wissensgesellschaft gibt es ein wachsendes Interesse daran, am wissenschaftlichen Erkenntnisprozess teilzunehmen und dessen Ergebnisse zu nutzen. Die gegenwärtigen Möglichkeiten zur digitalen Bürgerbeteiligung bleiben allerdings weit unter ihren Möglichkeiten: Statt auf wissenschaftliche Beiträge...

1

Tagungsabstract Pettibone: Citizen Science in den Geisteswissenschaften? Eine Bestandsaufnahme vom BürGEr schaffen WISSen (GEWISS)

Das Interesse an Citizen Science in Deutschland wächst rasant und mit diesem auch viel Unwissen zur Citizen Science-Praxis. Das Projekt BürGEr schaffen WISSen (GEWISS) beschäftigt sich mit der Bestandsaufnahme sowie dem  Ausbau entsprechender Infrastrukturen...

1

Tagungsabstract Schneider, Quell: Von der Heimatforscherbildung zu Citizen Science: Niedersachsische Erfahrungen aus drei Jahrzehnten

Regionale Forschung, besonders historische oder kulturhistorische Regionalforschung, wird häufig von sogenannten “Heimatforschern” betrieben. Dabei gestaltet sich der Austausch sowohl von Seiten dieser versierten Laien als auch der Wissenschaftler oft schwierig. In Niedersachsen gibt es...

0

Tagungsabstract Kuller, Speit: Raus aus dem Elfenbeinturm! Das Projekt „Die Landesministerien in Baden und Württemberg in der Zeit des Nationalsozialismus“ auf neuen Wegen der Public History

Mit einer Laufzeit von drei Jahren wird an fünf universitären Standorten, darunter am Lehrstuhl für Neuere und Zeitgeschichte und Geschichtsdidaktik der Universität Erfurt, die Geschichte der Landesministerien Badens und Württembergs in der Zeit des...